Grippeschutzimpfung – Kleiner Pieks mit großer Wirkung

Ein grippaler Infekt ist nicht zu unterschätzen. Wird eine echte Grippe nicht
behandelt, können sich daraus schwere Folgeerkrankungen entwickeln: Eine
Lungenentzündung, eine eitrige Angina oder sogar eine Herzmuskelentzündung, die tödlich ausgehen kann.

Beugen Sie vor und lassen Sie sich impfen! Bereits zwei Wochen nach der
Impfung besteht 100-prozentiger Schutz gegen die häufigsten Grippeviren.
So kann in 60 bis 70 Prozent aller Fälle eine Infektion verhindert werden.

Auch in diesem Herbst haben unsere Mitarbeiter wieder die Möglichkeit, sich
hier im Hause kostenlos gegen Grippe impfen zu lassen. Die Termine der
Impfaktionen werden vom Betriebsrat bekanntgegeben.

Top